Folge mir:
Reisen, Reisen und Lifestyle

Alleine Reisen | Meine Tipps & Erfahrungen

Das ‚Erste Mal‘ ist nicht immer einfach. Niemand ist zum alleine Reisen geboren. Was ist, wenn der Rucksack verloren geht, was ist, wenn dein Geld geklaut wird, was ist mit Heimweh? Niemand reist von Anfang an alleine und bekommt nie kalte Füße. Aber alleine reisen kann mega cool sein und euch sooo tolle Momente bescheren. Ihr müsst euch einfach nur trauen.

Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich reisen. Und oft reise ich auch alleine, bin auf mich selber gestellt und habe keine Gesellschaft. Das ist nicht immer leicht, aber es ist auch cool und wenn man weißt WIE man alleine reist, kann es mega cool sein. Ich habe euch einfach mal ein paar Tipps zusammen geschrieben, die euch dabei helfen, alleine zu verreisen und eine tolle Zeit zu haben. Auch ich bin ein paar mal auf die Schnauze gefallen und mittlerweile habe ich ein paar Erfahrungen gemacht. Zeit, diese mit euch zu teilen :).

 

 

Momentan befinde ich mich in Thailand, ich bin zwar nicht die ganze Zeit alleine, dennoch habe ich auch Phasen, in denen ich keine Gesellschaft habe, zum Beispiel an meinen ersten beiden Tagen in Bangkok, oder im Februar 1 Woche. Meine letzte Reise ganz alleine war nach Palermo im Jahr 2017.

 

 

Tipp 1

# Ein Grundplan ist wichtig

 

Plane vor deiner Reise ein wenig, setzte dich mit der Gegend/ der Stadt auseinander, checke ab, was du gerne besichtigen möchtest, erstelle einen Grundplan. Ich sage nicht, dass du deine Reise bis ins Detail planen musst. Aber ein Grundplan ist mega wichtig, um nicht völlig lost zu sein. Sich verloren zu fühlen, ist in einem anderen Land, wenn man niemanden kennt… nicht besonders geil. Kümmere dich also darum, wie du vom Flughafen zu deiner Unterkunft kommst. Suche dir am besten für die ersten Tage eine schöne Unterkunft in einer tollen Gegend, sodass du dich rundum wohl fühlst. Downloade dir dann eine App für Städtereisen oder irgendwie sowas und erkunde die Stadt auf eigene Faust. Es gibt übrigens mega coole Apps für die unterschiedlichsten Länder, schaut euch da einfach mal um im AppStore um oder googelt.

 

 

 

Tipp 2

# Das Reiseziel ist wichtig 

 

Vor Allem für Einsteiger wichtig: Suche dir vor allem Anfangs einen Ort aus, der touristisch gut besucht ist. Andere Reisende, Handynetz, Aktivitäten, EU-Standart, Versändigungsmöglichkeiten (Englische Sprache). Das ist echt wichtig. Ich war zum Beispiel im Februar 2017 in Palermo in Sizilien (1 Monat) und es war der einsamste Monat meines Lebens. Es war trotzdem cool, ich habe die Stadt lieben gelernt aber ich war soooo alleine: Warum? Weil kaum einer Englisch gesprochen hat, ich konnte mich also nicht verständigen, konnte mit niemandem Gespräche führen und der Süden Italiens ist (obwohl Italien in Europa liegt) absolut NICHT europäisch. Ich meine, klar neue Erfahrungen, andere Kultur – ich liebe das. Was ich nur damit sagen möchte: Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass man in einem Land, in dem man sich kaum verständigen kann, man eben auch schwer andere Menschen kennen lernt. Außer es ist ein Land mit vielen Reisenden, aber da ist auch der Zeitpunkt wieder wichtig. Bei mir war es halt auch eine Zeit, in der dort nicht viele Touristen unterwegs sind, Eine einsame Zeit macht dich stärker, man lernt viel über sich selbst aber immer witzig ist das nicht. Deshalb, für Einsteiger des alleine Reisens am besten ein Land aussuchen, welches nicht allzu ‚fremd‘ ist und möglichst zu einer ‚Touri-Zeit‘ verreisen.

 

 

Tipps 3

# Leute kennen lernen

 

Lerne neue Leute (zum Beispiel andere Reisende) kennen. Immer vorsichtig sein bei Fremden, ich denke, das muss ich euch nicht extra sagen. Aber andere Leute kennen zu lernen ist vor allem bei längeren Reisen super wichtig, denn sonst werdet ihr schnell einsam. Es könne noch so viele Menschen um euch herum sein, wenn ihr nie wirklich Gesellschaft habt und längere Gespräche führt (die über Smalltalk hinaus gehen) kann es schnell unlustig werden. Es kommt natürlich immer auf den Typ Mensch an, manche brauchen viele Menschen um sich rum, andere können gut alleine sein. Bei mir ist es so, ich kann super gut alleine sein, ich mag es sogar, Zeit nur für mich zu haben, aber nach 2 Tagen ist mir schon auch mal nach Reden zumute und auch Unternehmungen mit anderen Menschen sind meistens deutlich witziger zu zweit oder mit einer Gruppe. Deshalb: Am besten einfach Leute anquatschen, vor allem größere Reisegruppen sind empfehlenswert oder für Frauen: Andere Mädels. 🙂

 

 

Tipp 4

# Offen sein für Neues

 

Seid offen für andere Kulturen, akzeptiert Menschen, die andere Interessen haben, lernt Neues kennen. Genau das macht Reisen aus. Schaut über euren Tellerrand, tut Dinge, die ihr daheim nicht tun würdet, hängt mit Leuten ab, mit denen ist normalerweise eher weniger Zeit verbringen würdet. Genau das lässt euch ‚wachsen‘, so entdeckt ihr andere Seiten an euch. Seid einfach emphatisch, offen und freundlich und akzeptiert das ‚anders sein‘, dann wird eure Reise unvergesslich und ihr entwickelt euch weiter.

 

 

5. Die Ausstrahlung ist wichtig 

# ein wenig Arroganz schadet nicht, dennoch vorsichtig sein

 

Was meine ich damit? Als Frau (oder auch als Mann), ist es super wichtig, dass du selbstbewusst auftrittst. Du bist zum Beispiels Abends/ Nachts alleine unterwegs und wirkst unsicher und verloren? Nicht gut. Wenn du selbstbewusst auftrittst, dann ist schon viel gewonnen und du wirst weniger von ‚komischen Leuten‘ angequatscht. Aber trotzdem SUPER VORSICHTIG und vernünftig sein. Dunkle, einsame Gassen meiden, evtl nicht alleine in der Dunkelheit herumstrahlen, halte dich auf offenen, belebten Straßen auf. Und am besten immer einen Pfefferspray mit dabei haben. den bekommst du online oder zum Beispiel in ausgewählten Geschäften (hier wird der glaube ich meistens gegen wilde Tiere‘ verkauft*hust*). Sei einfach immer bereit, dass dich (vor allem für Frauen wichtig!) ein komischer Kerl anquatscht und dich beklauen will oder schlimmeres vorhat. Wenn nötig, hau ihm eine rein. Und benutze dein Pfefferspray, wenn nötig. Wenn dir jemand Gewalt antun will, dich festhält oder sonsties, werde ebenfalls gewalttätig, befreie dich irgendwie und dann RENNE. Pass gut auf dich auf. Ich selbst hatte kaum Probleme bisher, ich bin eben immer sehr vorsichtig, sehr selbstbewusst (oder tu wenigstens so:D)  und meide dunkle, einsame Gassen. In Palermo habe ich aber auch GANZ ANDERE, scheiß Erfahrungen gemacht. Wenn ihr da einfach ein bisschen mit Köpfchen ran geht, sollte nichts passieren.

Wie gesagt, passt gut auf euch auf, nur auf belebten Straßen sein, alleine die Dunkelheit meiden, vorsichtig sein bei fremden Menschen, wenn jemand fragt, ob du ins Auto einsteigen möchte, weil er Kekse hat… blablabla you know. Haben die Mamis euch sicher alles beigebracht :D.

 

 

 

 

6. Zusammengefasst

# Mutig sein, Spaß haben, offen sein, keine Angst

 

Traut euch einfach, alleine zu reisen. Was kann schon schief gehen? Plant davor einfach ein wenig eure Reise, das erste mal vielleicht nicht ZU LANGE verreisen, (fangt vielleicht mit 3 Wochen an), aber auch wenn es länger ist: Es wird COOL! Offen sein, keine Angst haben… Die Welt ist so wunderschön, lasst euch nicht von eurer Angst daran hindern, diese Schönheit zu entdecken. Seid vorsichtig, seid nicht naiv, ihr macht so viele Erfahrungen.

 

 

Wenn ihr noch Fragen habt, immer gerne in die Kommentare, dann werde ich diese sehr gerne beantworten. 

Interessiert euch euch eine Packliste für Alleinreisende, vielleicht speziell für Frauen?

<3 Vero

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Mareike B

    Gibt es für Bangkok eine spezielle App, die du empfehlen kannst? Ich habe angst,dass wir da nicht mit dem Verkehr klar finden oder nicht mal vom Flughafen zum Hotel finden
    Lg,Mareike

    14. Januar 2018 um 6:01
  • Antworten Anna

    Hallo liebe Vero, vielen Dank für deinen Beitrag! Bin auch am überlegen meine nächste größere Reise allein zu planen. Warum? Weil ich mehr über mich selbst rausfinden möchte und sich auch oft einfach keiner findet, der genau zu dem Zeitpunkt die gleichen Reiseziele hat etc.
    Hoffe sehr, dass ich mich traue!
    Weiterhin wünsch ich dir ne tolle Zeit 😊❤️

    14. Januar 2018 um 9:16
  • Antworten Laura

    Liebe Vero,

    sehr interessanter Post! 😊 Was mich interessieren würde, wär eine Packliste fürs Backpacking bzw für Rundreisen über längere Zeit. Im Sommer gehts für mich nämlich auf Interrail quer durch Europa, zwar nicht alleine, sondern mit meinem Freund, trotzdem habe ich keine Ahnung, was man da so mitnimmt. 😅 Es sind 30 Tage 😊💖 Vll hast du ein paar Tipps?
    Schönen Urlaub noch und ganz liebe Grüße aus Österreich! ❤

    14. Januar 2018 um 10:19
  • Antworten Natalie

    ich reise im März das erste mal alleine nach Thailand. Ich bin mega aufgeregt und freu mich darauf 🙂 Hab natürlich auch bisschen schiss, aber no risk no fun 😛

    15. Januar 2018 um 15:29
  • Antworten Em

    Oooh, der Post kommt mir so gut gerade. Ich spiele mit dem Gedanken dieses Jahr das erste Mal alleine zu verreisen. Mal gucken, was aus meinen wirren Gedanken wird.
    Aber eine Packliste fände ich interessant!
    Liebst,
    Em.

    2. Februar 2018 um 21:44
  • Schreibe einen Kommentar