Folge mir:
Essen und Trinken, Rezepte

Gesunder Bienenstich | High Protein und Fettarm

Eat glitter for breakfast and shine all day

Wer liebt Bienenstich genauso sehr wie ich? Und das geht auch in gesund! Dieser Kuchen hat 1100 Kcal, ein normaler Kuchen  dieser Größe mindestens das doppelte. Und auch reichlich Prloteine sind enthalten, was auch echt nett ist, oder? 😀

Probiert den Kuchen einfach aus! Ich habe 6 (!) Eiklar verwendet, um den Fettgehalt zu senken, du kannst ab er auch einfach 3 ganze Eier hernehmen. Ich habe eine recht kleine “Single“ (;D) Form verwendet, wenn ihr eine reguläre Größe verwendet, also so 20 bis 25 cm  Durchmesser, dann am Besten von den Zutaten  1/3 oder sogar die Hälfte mehr verwenden.

Have Fun 🙂


 

Die Zutaten:

  • Für den Teig

  • 6 Eiklar
  • 60g Joghurt
  • 80g Mehl
  • 40g Proteinpulver, am besten Vanille oder Geschmacksneutral
  • etwas Süßungsmittel
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • Für die Creme

  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Mandelmilch
  • 1 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 5 Blatt Gelantine (z.B. Gelantine fix, die kannst du gleich in die Puddingcreme einrühren)
  • 200g Magerquark
  • Süßstof (z.B. Vanille FlavDrops)
  • Für den Belag

  • 50g Mandeln

Die Zubereitung:

Schlage als erstes das Eiklar sehr schaumig. Rühre das den Joghurt und Süßstoff unter. Anschließend Mhel, Backpulver, Whey und Natron vermischen und vorsichtig unterheben.

Heize den Ofen auf 170°C Umluft vor. Fülle den Teig in eine Sprinform, ich würde dir empfehlen, den Boden mit Backpapier auszulegen! Streue die Mandeln oben auf.

Nun lasse den Teig etwa 20 Minuten backen, mache am besten den Stäbchentest. Klebt noch Teig am Stäbchen, einfach noch etwas länger backen lassen.

Während der Boden backt, aus der Milch und dem Puddingpulver einen Pudding kochen (Vanilleschote auskratzen und mitkochen) und mit Süßstoff süßen. Etwas auskühlen lassen und den Quark und die Gelantine unterrühren.

Ist der Boden ausgekühlt, diesen auseinander schneiden und einen Tortenring drumherum legen.

Die untere Hälfte mit der Creme bestreichen und den Deckel darauf geben.

Für mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Ich wünsch dir guten Appetit !

 


 

bienestich1

 


eure Vero

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten Stefanie

    Hallo Vero!
    Ich habe vor kurzem deinen blog entdeckt und diesen Kuchen gleich nach gebacken. Er war überraschend lecker (ich weiss dass man bei „fit“ Rezepten Abstriche an den Geschmack machen muss, habe aber schon des öfteren ungenießbare Sachen nachgekocht, haha), nur zu lange im Kühlschrank stehen bekommt ihm nicht allzu gut (alles schmeckt frisch besser :P)
    Hat mich auf jeden Fall motiviert noch ein paar Rezepte von dir auszuprobieren! Ich liebe deine entspannte Art mit Ernährung umzugehen, viele verkrampfen sich da teilweise… Mach weiter so und vielen Dank für die tollen Rezepte!

    13. November 2016 um 14:44
  • Antworten Anna

    Warum schreibst du mal die Nährwerte hin, mal nicht?! Würde …gerade weil es eine gesunde Fitness-Backen-HP ist….immer die Nährwerte hinschreiben…das ist ja das Interessanteste daran…

    22. November 2016 um 9:40
  • Antworten milchersatz.com

    Besten Dank für euren tollen Beitrag.

    Ich lese schon länger auf eurem interessanten Blog.
    Und heute musste mich mal ein schnellen Kommentar da lassen und ein „Danke“ hinterlassen.

    Macht genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf den nächsten Beitrag

    29. November 2016 um 19:35
  • Antworten Anna-Lena Kirchenbauer

    Endlich mal ein gesunder Kuchen der auch mega schmeckt ☺️

    8. September 2017 um 19:45
  • Schreibe einen Kommentar