Folge mir:
Essen und Trinken

Fettarmer Haferkleie Kuchen | Rührkuchen Grundrezept

Ich liebe gesunde Kuchen, vor allem wenn sie sooo gut schmecken! Dieser Kuchen aus Haferkleie, Proteinpulver und etwas Mehl wird dank Apfelmus super saftig und schmeckt richtig gut. Ich habe in den Teig etwa 100g Superfood-Früchte gegeben, die Nährwerte, die ich euch berechne, ist aber für den Kuchen ohne die Früchte. Denn selbstverständlich könnt ihr dieses Grundrezept mit den Zutaten eurer Wahl ergänzen. Wie wäre es z.B. mit Schokodrops, frischen Früchten oder Kokosnuss? 🙂

 Übrigens werde ich euch gleich einige verwendete Produkte verlinken, damit ihr wisst wo ihr diese kaufen könnt. Natürlich kann man die Zutaten auch super leicht ergänzen oder das hernehmen, was man gerade daheim hat. Bei diesem Rezept kannst du echt wenig falsch machen. Das Buchweizenmehl, die FlavDrops (kalorienfreie Süße mit Geschmack) und das vegane Proteinpulver habe ich bei Myprotein gekauft, dort kannst du bei deinem Einkauf über den Link mit dem Code VEROSKITCHEN 10% sparen.

 

Jetzt aber auf zum Rezept! 🙂

 


 

 

Die Zutaten:

 

1 Ei

1 Eiklar

180g Haferkleie

20g Proteinpulver (kann durch Mehl ersetzt werden)

50g Mehl nach Wahl

200g Apfelmus, am besten zuckerfrei

einige Tropfen Süßstoff

1 Pk Backpulver

einige Schlucke Wasser

1 EL (10g) Öl nach Wahl (z.B. Leinöl)

 

  • kuchn-hafer-2

 

 

Die Zubereitung:

 

Heize den Ofen im ersten Schritt auf 180°C vor. Verrühre einfach alle Zutaten bis auf das Wasser miteinander. Füge nun einfach so viele Schlucke Wasser hinzu, bis ein cremiger Rührteig ensteht, ich habe etwa 7 EL Wasser benötigt. Süße den Teig, falls er dir noch zu wenig süß ist und gib die Zutaten deiner Wahl hinzu.

Fülle den Teig in eine Kastenform, hier empfehle ich dir eine Silikonform, verwendest du eine reguläre Form, lege diese bitte mit Backpapier aus.

Etwa 25 bis 30 Minuten bei mittlerer Schiene backen lassen und anschließend gut auskühlen lassen. Ich habe das übrig gebliebene Eigelb mit etwas Milch vermischt und den Kuchen vor dem Backen damit eingepinselt, so wird er schön goldbraun! 🙂

 

Die Nährwerte:

Für den ganzen Kuchen

1180 Kcal

31g Fett

155g Kohlenhydrate

59g Eiweiß

kuchen-hafer-3

Viel Spaß beim Backen!

 

eure Vero

 

Teile diesen Beitrag
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Anonymous

    Kann man auch Dinkelkleie statt Haferkleie verwenden?

    23. Dezember 2016 um 9:06
  • Antworten MH

    Kann man auch Dinkelkleie statt Haferkleie nehmen?

    23. Dezember 2016 um 9:07
  • Schreibe einen Kommentar